Lust auf eine Lesung?

In Linz am Rhein, zwischen Bonn und Koblenz, findet am 14. und 15.Oktober der traditionelle Kunsthandwerkermarkt statt. Und am 14.10.ab 18 Uhr wird Linz noch bunter, denn sie wird ausgeleuchtet: Linz leuchtet.

Viele Veranstaltungen machen das bunte Treiben noch bunter, unter anderem liest Susanna M. Farkas im Café Kitsch aus ihren Büchern. Ein Besuch lohnt sich!

 

Schliessen
Psychologie

Übertragene Nähe – Aus dem Seelenleben eines Psychotherapeuten


Ein nicht näher benannter Seelenexperte macht sich Gedanken über all die Hilfesuchenden, die Jahr für Jahr den Weg in sein Behandlungszimmer finden. Dabei ziehen ihm idealtypische Dialoge durch ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen

Sternschnuppenbraut


Haben Sie schon einmal Ihr Ich verloren? Der Roman erzählt die ergreifende Geschichte von Mila, einer Frau mitten im Leben, die eines Tages ohne ihr Ich aufwacht. Auf der Suche nach sich selbst ta ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen

Zu Hause in Deutschland - Gleiche unter Gleichen?


„Zu Hause in Deutschland – Gleiche unter Gleichen?“ ist eine Anthologie mit Texten von geflüchteten Menschen und von Einheimischen, denen das Einheimischsein gerne abgesprochen wird, ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen


Besucht uns: twitter facebook
Tipp! Zum Stöbern auf die Cover oder die Links klicken
Nietzsche nackt
Nietzsche nackt
Erscheinungsdatum: 21.03.2016

Bücher und eBooks kaufen bei:

„Scheiß Leben, das meine, denk ich immer wieder. Sackgasse. Grenze, ich bilde die Grenze der Gesellschaft, intelligent und durchgeknallt – und offenbar auch pervers.“

 

Philli studiert Soziologie und Physik in Berlin; rotzig-poetisch und gleichzeitig intellektuell erklärt sie sich und dem Leser die Welt radikal-konstruktivistisch, als physikalischen Gesetzmäßigkeiten und systemischer Funktionsweise unterworfen - und verliert dabei nie ihre Begeisterung für das Leben. Die Einsamkeit der Großstadt geht sie Nacht für Nacht systematisch und rauschhaft an. Wechselnde Begegnungen lassen sie kurze Illusionen von einem ‚Zusammen‘ ohne Dauer erleben, zu erschöpfend für Drama und Emotionen. Im Spannungsfeld zwischen Paar-Illusion und Ernüchterung lernt sie Pat kennen, der sie mit seiner verbalen und bald auch physischen Dominanz um den Finger zu wickeln beginnt, ohne sie je Teil seines Lebens werden zu lassen. Eine atemlose Gratwanderung zwischen sexuellem Exzess und einer unstillbaren Sehnsucht nimmt ihren Lauf. Als Pat eines Tages weit über Phillis persönliche Grenzen tritt, versinkt sie im Sumpf versagter Leidenschaft und einsamem Rückzug. Lässt eine radikale Erkenntnis einen Neubeginn zu?

 

Ein einmalig-modernes Drama um Intelligenz, Sex und die handfesten Spielarten dominanter und submissiver Liebeskunst. Jünger als „Elementarteilchen“, schärfer als „Shades of Grey“, exzessiver als „Axolotl Roadkill“: Ein authentischer und schonungslos-intimer Roman, der nichts auslässt – Body, Mind and Soul setzen den Berliner Horizont in Flammen!


Leseproben
9783956672316
Generalisierte MedienNietzsche nackt
Alle Bücher von Sara-Marie Sonneberg
<div class="header_werbung_info"><h3>Nietzsche nackt</h3><br/><span class="header_werbung_text">„Scheiß Leben, das meine, denk ich immer wieder. Sackgasse. Grenze, ich bilde die Grenze der Gesellschaft, intelligent und durchgeknallt – und offenbar auch pervers.“

 

Phil ... <br/><span class="header_werbung_klick">Klick auf Cover zum Weiterlesen</span></span></div>
Mehr über Sara-Marie Sonneberg erfahren
Das könnte auch interessant sein
Buchinfos
ISBN Druckausgabe: 9783956672316
ISBN eBook: 9783956672323
Status: erschienen
Seitenzahl Druckausgabe: 240
Format: Buch: Softcover
Buch im Verlagsshop kaufen
Buch in der Lieblingsbuchhandlung kaufen
Buch bei Amazon kaufen
Veranstaltungshinweise
Mitwirkende
Lektorat: Monika HolsteinCoverdesign: Attila Hirth

Kommentare



Kommentar schreiben


Alle Felder sind Pflichtfelder.

E-Mail:


Wiederholung E-Mail:


Anzuzeigender Name:



Dein Kommentar muss erst freigeschaltet werden. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar:



*Bitte in Buchstaben angeben.

Kommentar absenden