• Leseproben

    Leseprobe: Glücksfeuer – Regionales Liebeschaos

    Das Nächste, woran Marie sich erinnern konnte, waren die Kirchenglocken. Viertel nach zehn! Danach wurde es wieder still. Einschlafen konnte sie aber nicht mehr. Sie schlich ins Bad, duschte, schminkte ihre müden Augen und trug einen klaren Lippengloss auf, um nicht so übernächtigt auszusehen. Leon schlief tief und fest. Unbemerkt zog sie sich an und ging frische Brötchen kaufen, auf dem Stadtplatz, um Leon nicht wieder Aufbackbrötchen zu servieren. Wieder zu Hause, deckte sie ganz leise den kleinen Küchentisch ein und kochte Frühstückseier. Als sie die Kaffeemaschine einschalten wollte, kam Leon in die Küche. „Schönen guten Morgen, Traumfrau!“ Marie schloss die Augen und ließ sich ein Küsschen nach dem anderen…

    Kommentare deaktiviert für Leseprobe: Glücksfeuer – Regionales Liebeschaos