Leseproben

Leseprobe: Fiona – Liebe (Band 9)

„Verfluchte Scheiße!“Mir fällt ein, dass das exakt meine Reaktion gewesen ist, als ich die Spinnenwelt eine Etage höher betreten hatte. Unwillkürlich muss ich kurz auflachen.„Sollte ich mir Sorgen machen?“, erkundigt sich Katharina mit gerunzelter Stirn. „Ist das ein Anzeichen beginnender Hysterie?“„Nein, alles gut. Zumindest was meinen Gesundheitszustand betrifft. Mir ist nur eingefallen, wie ich reagiert…

Weiterlesen … Leseprobe: Fiona – Liebe (Band 9)

Leseprobe: Isabellas Welt

»Huch!«, quiekte Isabella Korngold so laut, dass mehrere Krähen, aber leider auch ihre Lieblingsamsel davonflogen. Sie legte Bleistift und Notenheft beiseite und blinzelte. »Die Vogelscheuchenmütze, oder wie oder was?«Etwa zwei Meter über ihr baumelte in der beinahe kahlen Fichte etwas Buntes. Isabella stand auf, stellte sich auf die Zehenspitzen und schirmte ihre Augen gegen die…

Weiterlesen … Leseprobe: Isabellas Welt

Leseprobe: Klosterrauschen

Draußen regnet es in Strömen. Es ist schon Herbst und lausig kalt. Die meisten Blätter sind schon von den Bäumen gefallen und ein heftiger Wind gibt sich redliche Mühe, auch die verbliebenen noch herunterzuwehen. In der Wohnung ist es gemütlich warm. Ich spiele mit meiner kleinen Schwester Luisa, die ich immer Lu nenne. Viel kann…

Weiterlesen … Leseprobe: Klosterrauschen

Leseprobe: Im Zwielicht der Zeit

Erster Teil Gertrud war siebzehn, als ihre Mutter starb. Die Todesursache war Diabetes. Zehn Jahre später sollte es Insulin geben, das so vielen Menschen, die an dieser Krankheit litten, ein halbwegs normales Leben ermöglichte. Aber damals – man schrieb das Jahr 1912 – waren sie Todeskandidaten. Gertrud stand wie in Trance am Bett ihrer Mutter…

Weiterlesen … Leseprobe: Im Zwielicht der Zeit

Leseprobe: Fiona – Reloaded (Band 7)

Hunger. Die Dunkelheit seit dem letzten Gongschlag ist mal wieder undurchdringlich. Brauche Kerze. Dringend. Kratzgeräusche, von irgendwoher. Sie machen mich nervös. Eigentlich ist nur Grauhaar da. Und Ratten. Die Ratten mag ich nicht, aber sie sind ungefährlich. Außerdem gut zu essen, wenn nichts anderes da ist. Ich muss auf die Jagd gehen. Habe keine Vorräte…

Weiterlesen … Leseprobe: Fiona – Reloaded (Band 7)

Leseprobe: Fiona – Sterben (Band 6)

SPOILER-ALARM! „Heute beginnt der Countdown.“ Ich starre Julie an. Habe ich was verpasst? „Was für ein Countdown?“ „Noch 365 Tage bis zu deinem 30. Geburtstag!“ „Aha. Hört sich an, als wäre das was Gefährliches.“ „Nein, eigentlich ist das völlig normal“, erwidert Julie fröhlich. „Außerdem bist du heute ja erst 29 geworden. Kannst also noch ein…

Weiterlesen … Leseprobe: Fiona – Sterben (Band 6)

Leseprobe: Spanische Dörfer

LA MARCHE Der Mann neben ihr am Strand schreit: „Lauf!“ Und noch einmal: „Los, lauf!“ Sie versteht, obwohl es nicht ihre Sprache ist, in der er es ihr zuruft. Und so läuft sie los, ohne nachzudenken, ohne zurückzusehen. Sie läuft einfach los und hört erst wieder auf zu laufen, als sie sich allein in einem…

Weiterlesen … Leseprobe: Spanische Dörfer

Leseprobe: Amra und Amir

WIE ALLES KAM Vor über zwanzig Jahren, als Jugoslawien und seine Menschen in einem Krieg zerbrachen, den die meisten nicht hatten kommen sehen – denn Kriege gab es ja immer irgendwo auf der Welt, aber doch seit 1945 nicht mehr in Europa –, da hatten Amras Eltern ihre Heimat verlassen und waren in der kleinen…

Weiterlesen … Leseprobe: Amra und Amir

Leseprobe: Die Asylentscheiderin

Die erste Entscheidung Bundesweit sucht das Bundesamt für Migration und Flucht (BAMF) ca. 300 tatkräftige, mutige und entscheidungsfreudige Frauen und Männer der Deutschen Post, um für 6 – 12 Monate als Entscheider alle anhängigen Asylverfahren verantwortungsbewusst zu bearbeiten. Seit fast 30 Jahren arbeitete ich bei der Post und lange Zeit war dies mein Traumberuf gewesen,…

Weiterlesen … Leseprobe: Die Asylentscheiderin

Leseprobe: Die Legende von Sarah und Thomas – Die Prinzessin, die ihre Eltern tötete

Kreuz Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren. Dieses Gebot kam Thomas in den Sinn, während er mit geschlossenen Augen auf dem Boden saß. Er verscheuchte es wieder und öffnete die Augen, als er jemanden herannahen hörte. Er hob den Blick. Vor ihm stand Gire Tabar. Ruhig sagte er, dass sie kamen. Es war…

Weiterlesen … Leseprobe: Die Legende von Sarah und Thomas – Die Prinzessin, die ihre Eltern tötete

Leseprobe: Geschichten einer Kriegerin – Das hungrige Biest

Das Biest hat einen makabren Humor, so viel steht fest. Es sieht aus wie eine Vogelscheuche. Fast. Nur dass diese hier aus echten menschlichen Teilen zusammengebastelt wurde. Der Kopf ist skelettiert, anscheinend stand kein gut erhaltener Schädel mehr zur Verfügung. Die in die Höhlen gepressten Augen hingegen wirken recht frisch. Der Körper ist nackt, der…

Weiterlesen … Leseprobe: Geschichten einer Kriegerin – Das hungrige Biest