Herr Mut ist eine Kunstfigur, die überall mitmischt. Selbst Fiona kennt ihn, gleichwohl gehört er nicht zur Kristallwelten-Saga. Gemeinsam mit Toll Schreiber macht er die Welt unsicher.

Ursprünglich ist er entstanden, als zwei Geschichten für die Anthologie „Paternoster“ vom Herausgeber Christian Oelemann geschrieben werden sollten.

Doch er treibt auch im Café Kitsch sein Unwesen, wo er in einer Kolumne seine Beobachtungen und Erlebnisse im Café und in Linz am Rhein erzählt.