Steckbrief: Anne Marie

Name:

Anne Marie

Geschlecht:

weiblich

Geburtsdatum:

ca. 1450


Körpergröße:

164 cm

Haarfarbe:

rot-braun

Augenfarbe:

braun


Besonderes:

Eine Vampirin und die Nichte des Vampirfürsten Zanda, dem Regenten der unterirdischen Vampirstadt Kanaan. Im Gegensatz zu ihrem Onkel würde sie viel lieber zusammen mit den Menschen, in Frieden, leben. Daher kümmert sie sich um die Blutsklaven und sorgt dafür, dass im Rahmen des Möglichen ihr Leben angenehmer wird. Als Fiona dank Emily in die Gefangenschaft der Vampire gerät, verliebt Anne Marie sich in diese, allerdings ist diese Liebe aussichtslos, denn Fiona trauert nach wie vor Katharina hinterher.

Graf Zanda warnt Fiona: Geschieht ihrer Nichte etwas, würde er sie bis zum Ende ihres Lebens jagen. Das ist natürlich abwegig, Fiona würde Anne Marie nie etwas antun. Dennoch ist es ausgerechnet Anne Marie, die ungewollt eine unheilvolle Kette von Ereignissen auslöst.

Charakter:

Anne Marie ist der Inbegriff der Zartheit. Im Mittelalter wäre sie wegen ihrer Ansichten vielleicht mal auf dem Scheiterhaufen gelandet, doch so weit kam es nicht dank ihrer Verwandlung in eine Vampirin. Sie hat ein reines Herz und erobert damit das von Fiona, auch wenn sich diese nicht in sie verliebt – doch auf eine seltsame Art und Weise liebt Fiona sie dennoch. Anne Marie verträgt keine Ungerechtigkeit und wenn es jemandem schlecht geht.

 

Fiona – Gefühle (Band 3)