Veröffentlicht am

Leseprobe: Warum ein Maulwurf keinen Schmetterling fangen kann

4. November 2011

Warum ein Maulwurf keinen Schmetterling fangen kann

Bin ich überhaupt depressiv? Oder passe ich mich nur der Mode an?
Eine Auswahl an Ratschlägen. Einige hörte ich dann nicht mehr, weil mich meine Ohren durch Pfeifgeräusche und andere Töne vor den selbst ernannten Therapeuten gerettet haben.
Ich verstehe dich. Bei mir war das auch so. Morgen sieht die Welt viel besser aus!
Ich weiß, wie du dich fühlst! (Wie denn? Ich fühle mich nicht.)
Geh an die frische Luft! Mach mehr Sport, das hat schon immer geholfen! Lass die Sonne in dein Herz! (Rollo’s sind nur zu. Meine Beine sind schwer und tun mir weh. Ich kann meine Arme kaum noch heben. Geschweige denn, einen Stift in der Hand halten.)
Jemand, der es von jemand anderem weiß und der jemanden kennt, der sich auskennt, meint, dass es keine Depression gibt. Das ist wie Burn-out nur eine Modeerscheinung!
Diagnosen aus dem Notfallkoffer der Amateur-Psychologen und „Gut-gemeint-Helfer“: Du lächelst ja schon wieder! Siehst du, war alles halb so schlimm!

4. November 2011

Ich lächle und bin nach Wunsch die Alte. Ich stemme meinen Alltag und ich zähle die Tage und … die Tabletten, die ich habe. Wie viele brauche ich, um nicht mehr aufzuwachen? Mit oder ohne Alkohol? Und wenn es schiefgeht und du danach noch lebst und zum Pflegefall wirst? Wer wird dich finden? Ob man mich obduziert? Ich will nicht aufgeschnitten werden. Abschiedsbrief oder irgendwelche Erklärungen? Nein, wozu denn! Oder doch lieber das Auto? Sieht aus wie ein Unfall und niemand denkt sich was dabei. Ich lächle und jeder denkt: Na, Gott sei Dank. Mit ihr geht es aufwärts! Fast jeder denkt es. Nur nicht mein Therapeut. Warum das Lächeln, wenn sich doch an der Situation nichts geändert hat? Er schätzt die Situation richtig ein. Und ich verspreche ihm, mir nichts anzutun, solange ich bei ihm in der Therapie bin.

7. November 2011

Ein faules Ei verdirbt den ganzen Kuchen. Ein negativer Gedanke … den ganzen Menschen.
Kreisende Gedanken machen schwindelig.

Schreibe einen Kommentar