Veröffentlicht am

DIE-SAGER

Die-Sager sind gefährlich.

Es ist kein neues Phänomen, derzeit sind es halt DIE WISSENSCHAFTLER, die sich einig sind, dass der von Menschen verursachte Klimawandel nicht mehr oder kaum noch aufzuhalten ist.

Das ist in mehrfacher Hinsicht Blödsinn.

Erstens gibt es nicht DIE WISSENSCHAFTLER. Auch nicht DIE WISSENSCHAFT. Es mag sein, dass manche Einrichtungen implizit oder explizit den Anspruch stellen, DIE WISSENSCHAFT zu vertreten, aber das ist in etwa so, wie wenn Trump sagt, er vertritt DIE AMERIKANER.

Zweitens sind sich die Wissenschaftler überhaupt nicht so einig über den Klimawandel, seinen Ursachen und Auswirkungen, wie das gerne mal dargestellt wird. Ganz im Gegenteil. Es werden lediglich die am meisten wahrgenommen, die am lautesten schreien (Foschungsgelder sind eine gute Motivation,laut zu werden). Und im Übrigen weiß die Wissenschaft genug aus Studien, dass Angst ein sehr gutes Mittel der Manipulation ist. 😉 Es wurde bspw. festgestellt, dass vor Wahlen diejenige Partei gute Chancen hat, die Angst schürt. Das erklärt auch das gute Abschneiden der AfD in letzter Zeit: Sie sind Angstmanipulatoren erster Güteklasse. DIE FLÜCHTLINGE werden das deutsche Volk und die Zivilisation vernichten, nur die AfD kann es verhindern.

Merkt Ihr was?

Natürlich kann man Klimawandel und Flüchtlingspolitik nicht vergleichen, aber man kann sehr wohl die angewendeten Mechanismen vergleichen, denn die menschliche Psyche, die beeinflusst werden soll, ist immer dieselbe.

Es ist ja nicht so, dass es kein Klimathema gebe, es ist nicht so, dass es kein Flüchtlingsthema gebe. Gibt es sehr wohl, aber sie sind ziemlich komplex, in ihrer Gesamtheit kaum zu erfassen und mit Schlagworten schon mal gar nicht.
Aber eines „weiß“ ich ziemlich sicher: Die Menschen werden weder die Erde zerstören noch die Flüchtlinge die Zivilisation. Wenn überhaupt, dann werden die Demagogen die Zivilisation zerstören, sie arbeiten bereits fleißig daran, sie wissen es nur wahrscheinlich selbst nicht einmal.
Es liegt an uns allen, ob wir das zulassen, es liegt an uns allen, ob wir uns weiterhin manipulieren lassen, oder ob wir endlich die erstaunlichste und am meisten unterschätzte Fähigkeit des Menschseins zur Anwendung bringen: den Verstand.