Veröffentlicht am 1 Kommentar

Die Kristallwelten-Saga: Zyklus 3 (Fiona, Spoiler-Gefahr: 10)

Spoiler-Gefahr: 10

Vom dritten Zyklus existiert noch kein Plot zu diesem Zeitpunkt (Februar 2019) und wird nachgereicht, sobald verfügbar.

Bereits bekannt sind die Titel der Bände 12 bis 16:

  • Fiona – Todesstille
  • Fiona – Traumtanz
  • Fiona – Finsternis
  • Fiona – Morgendämmerung
  • Fiona – Erwachen

Jetzt kommt ein ganz dicker Spoiler!

Fionas altes Universum existiert noch, befindet sich allerdings in einer Art Tiefschlaf. Fiona darf einige ihrer Gefährten aus dem Tiefschlaf erwecken und zusammen mit ihnen, und natürlich Katharina, Sarah und Thomas, eine Aufgabe lösen, damit das Universum wieder in den Zustand vor dem Beginn der Formatierung zurückversetzt wird: Die Quelle der Magie finden und aktivieren.

Doch diese Suche erstreckt sich über beide Universen, denn es gibt Übergänge zwischen Fionas neuem und altem Universum: die bereits bekannten Gottesgänge. Es gibt also ein Wiedersehen mit Kian, Siana und den anderen. Wir erfahren auch, was mit der Spinnenwelt passiert ist.

Und es gibt ein Wiedersehen mit Charakteren, die wir vielleicht nicht erwartet hätten, wie zum Beispiel Norman, Fionas ermordetem Bruder. Oela und Garoan begegnen sich endlich ebenfalls, doch wie das ausgeht, verraten wir an dieser Stelle lieber mal nicht.

1 Gedanke zu „Die Kristallwelten-Saga: Zyklus 3 (Fiona, Spoiler-Gefahr: 10)

Schreibe einen Kommentar