Geschrieben am

Der Oktober ist der Monat der Bücher

Nicht nur in Frankfurt, auch in Linz geht es um Bücher im Oktober.

Aktuell in der Vorbestellung befindet sich Katharina Göbels „verstecken spielen“.  Eine Enkelin und ihr Opa, Letzterer leidet zunehmend an Demenz und verliert die Realität. Nur seine Enkelin findet noch den Zugang zu ihm.

Und schon erhältlich ist das Geldbuch von Matthias Emde, in dem der Grafiker anschaulich und mit einer Prise Humor erklärt, wie das mit dem Geld eigentlich funktioniert.

Und schließlich wäre da noch „Gefährliche Rochade“, keineswegs nur für Schachspieler interessant, denn es geht ja auch um eine Entführung, unterschiedliche Zeitverläufe und irgendwie auch Buddhismus. Könnte also ganz spannend sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.