Spiel versus Leben. Wie Computerspiele unser Leben verändern.

14,90 inkl. MwSt.

Spiel versus Leben. Wie Computerspiele unser Leben verändern.

Lieferzeit: Bitte Format auswählen

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Was ist eigentlich das Motivierende an einem Computerspiel? Was bewegt Jugendliche, immer wieder mit der Maus wild auf dem Bildschirm herumzuklicken – und das oft über mehrere Stunden hinweg? Und können wir eigentlich etwas aus Computerspielen lernen? Diesen Fragen widmeten sich Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe der Pina-Bausch-Gesamtschule in Wuppertal – unterstützt von Lehramtsstudierenden – im Rahmen eines einjährigen Projektkurses. Im vorliegenden Buch finden sich ihre Arbeitsergebnisse als Einladung, insbesondere an Eltern, Lehrkräfte und sonstige Interessierte, sich darüber auszutauschen und zu verständigen. Zugleich wird mit dem Buch ein außergewöhnliches Wuppertaler Kooperationsprojekt dokumentiert und abgerundet. Mehrere Wuppertaler Schulen haben sich mit der Bergischen Universität Wuppertal und dem Kommunikationszentrums die börse über drei Jahre – finanziell gefördert von der Wuppertaler Jackstädt-Stiftung – zusammengefunden, um den Lernmöglichkeiten von Video- und Computerspielen thematisch nachzugehen. Gerne möchte das Buch auch zum Aufgreifen und Weiterentwickeln dieser Projektidee beitragen.

 


Menschen

 

 

Zusätzliche Information

Größen.a.
Format

Softcover, E-Pub

AutorIn

Herausgeber: Fabian Mauruschat, Herausgeber: Matthias Rürup, Herausgeber: Timothy Schäfer, Herausgeberin: Janine Schledjewski

Genre

Anthologie, Sachbuch

Verlag

Verlag 3.0

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Spiel versus Leben. Wie Computerspiele unser Leben verändern.“

Das könnte dir auch gefallen …