Neukölln ist nirgendwo - Nachrichten aus Buschkowskys Bezirk

Der Tagesspiegel nennt ihn Provokateur, die Märkische Oderzeitung spricht von einer Gegenstimme zu Buschkowskys Neukölln-Buch und seit Wochen wird breit diskutiert, was es mit „Anka“ auf sich hat. Selbst die schweizer Neue Zürcher Zeitung interessiert sich für jene polnische Putzfrau, die ein Kündigungsschreiben erhielt, weil sie nicht mit veganen Putzmitteln ihren Dienst versah. „Wenn Ökospießer zuschlagen“, titelte der Stern.

Ramon Schack wird als Provokateur wahrgenommen. Aber ist er das auch? „Neukölln heute, das ist der aufregendste Ort der Republik.“

Anekdotenreich schildert Schack Menschen und Eindrücke in Neukölln. Er lässt die Menschen zu Wort kommen; spricht mit ihnen und gibt einen Einblick in ihre Lebenswelt. Unterschiedlicher und facettenreicher als im Berliner Stadtteil Neukölln scheint es nirgendwo sonst zuzugehen. Neukölln befindet sich in raschem Wandel – Vielfalt und Gegensätze machen diesen Stadtteil aus.

Schacks Buch „Neukölln ist nirgendwo“ ist ein kurzweiliger Ausflug in diesen so besonderen Berliner Kiez.

9,80 inkl. MwSt.

Lieferzeit: 3 Werktage

Neukölln ist nirgendwo – Nachrichten aus Buschkowskys Bezirk. Von Ramon Schack, mit Bildern von Robin Schimko. Druckausgabe.

ISBN: 9783944343747

1 vorrätig

SKU 9783944343747 Kategorien , Tags , ,

Zusätzliche Informationen

Größe 13 × 19.5 cm
Autor

Ramon Schack

ISBN

9783944343747

Seitenzahl

175

Format

Softcover

Versandklasse

klein

Schreib uns

Schick uns eine Nachricht mit Deinem Anliegen. Wir melden uns so schnell wie möglich.