Lust auf eine Lesung?

In Linz am Rhein, zwischen Bonn und Koblenz, findet am 14. und 15.Oktober der traditionelle Kunsthandwerkermarkt statt. Und am 14.10.ab 18 Uhr wird Linz noch bunter, denn sie wird ausgeleuchtet: Linz leuchtet.

Viele Veranstaltungen machen das bunte Treiben noch bunter, unter anderem liest Susanna M. Farkas im Café Kitsch aus ihren Büchern. Ein Besuch lohnt sich!

 

Schliessen
Lesen in der Schule

Isabellas Welt


Ihre Schwester Mareen spielt Geige, der Bruder Tristan begeistert sich für die Klarinette, aber die 10-jährige Isabella möchte kein Instrument spielen. Dafür schreibt sie lieber heimlich in ihr ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen

Viktor im Schattenland


Viktor ist 12 und hat Probleme: Seine Versetzung in die 7. Klasse scheint unerreichbar. Er leidet unter den langen Schultagen ohne Erholungsmöglichkeit, wird von Lehrern als Doppelnull abgestempel ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen

Spanische Dörfer – Wege zur Freiheit


Irgendwo in Afrika macht sich eine junge Frau aus ihr unerträglichen Verhältnissen auf den Weg nach Europa, wo sie die Freiheit zu finden glaubt. Sie schafft es, über die Meerenge von Gi ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen


Besucht uns: twitter facebook
Tipp! Zum Stöbern auf die Cover oder die Links klicken
Leseprobe aus "Zu Hause in Deutschland - Gleiche unter Gleichen?"

Warum kann ich nicht deutsch sein?

 

(c) Veia Mohr

 

 

 

Ich kann es nicht mehr hören: Ich sei nicht deutsch. Ich würde nie eine Deutsche sein. 
Das sagt mein Vater ständig und zerstört jedes Mal meinen Traum davon, eine richtige Identität zu haben und hierher zu gehören, hierher nach Deutschland. Ich sei jugoslawisch, nein halb ungarisch, halb kroatisch, nein Moment, was denn nun? Er kann es mir nicht sagen. Er spricht immer nur von Heimat. Welche Heimat? Ein Ort, den ich alle zwei Jahre besuche, nur weil dort Verwandte wohnen, denen ich im Grunde ja vollkommen egal bin? Heimat, dachte ich, ist doch der Ort, an dem man geboren und aufgewachsen ist, an dem man sich zu Hause fühlt. Deutschland ist mein Zuhause. Wieso bin ich nicht deutsch? Mache ich etwas falsch? Ich verhalte mich doch genauso. Mein Vater will das nicht. Er will nicht, dass ich deutsch bin. Der Antrag auf Einbürgerung kratzt wohl auch an seiner Sehnsucht nach Heimat. Er selbst hat immer gesagt, er habe unten nichts mehr. Er ist damals nach Deutschland gekommen, um neu anzufangen. Vielleicht hat sein Herz nicht neu angefangen. Vielleicht ist er heimatlos geworden, weil er nirgends mehr dazugehört. Nie vollkommen angepasst, nie vollkommen losgelassen. Die Unsicherheit treibt ihn vielleicht immer wieder zurück zu seinem Ursprungsort, schwemmt die vergangenen Werte und Gefühle an. 
Doch ich stehe hier, standfest, weiß, wo ich dazugehöre. Die deutsche Gesellschaft ist meine, alles andere wäre falsch. Warum also muss er mich bestrafen? Warum muss auch ich zwischen zwei Welten gefangen sein, wenn ich mich mit Leichtigkeit für die eine Richtige entscheiden könnte? Warum kann ich nicht ich sein? Warum kann ich nicht deutsch sein?

 

 


9783956673023