Manchmal ist es sinnvoll, sich zu verändern. Haben wir uns auch gedacht und ziehen daher den virtuellen Shop um. Ab sofort ist der neue Shop, noch mitten im Umzugsstress, unter dieser Adresse erreichbar.

 

Viel Spaß.

 

Das Team von Verlag 3.0

 

Schliessen
Lyrik

Leben leben - so oder so


Lyrik kehrt unser Innerstes nach außen, gibt dem Leben mit all seinen Schwingungen – mal sanft, dann wieder eindringlich – genug Raum zur Entfaltung. Der Leser wird in eine Welt der Tiefgründ ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen

Die Nacht trägt Flutsplitter aus Malachit


Die beiden Lyrikerinnen bewegen sich sprachlich durch den Kreislauf des Lebens und der Gezeiten, immer auf der Suche nach Anker- und Ortungspunkten. Ihre Gedichte entwerfen eine Bildwelt aus Flut u ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen

Aphorismen, Sprüche, Lebensweisheiten – So vielfältig wie das Leben


Aus den Alltäglichkeiten des Lebens entspringt so manch spontaner Spruch, der ermutigt, aufmuntert oder ermahnt. In dieser Sammlung von Aphorismen, Sprüchen und Lebensweisheiten können Sie einta ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen


Besucht uns: twitter facebook
Tipp! Zum Stöbern auf die Cover oder die Links klicken
Leseprobe aus "Zu Hause in Deutschland - Gleiche unter Gleichen?"

Ich brach auf zu einer Reise

 

(c) Salam Ibrahim

 

 

Ich brach auf zu einer Reise, ohne zu wissen, wohin sie mich führt,
nur den Traum nach Freiheit im Gepäck.
Ich wollte nicht weglaufen, ich fürchte nicht viel.
Außer Kriege, Mord und Hass und das sinnlos vergossene Blut.
Die Nacht wird endlos, wenn die Sonne nicht scheint,
Tag ohne Wiederkehr.
Meine Schritte trugen mich zum fernen Meer.
Nicht größer als ein Mandelkern,
erwartete mich am Strand ein weißes Schiff.
Ich setzte alles aufs Spiel.
Sagte zum Meer, du bringst mich in Sicherheit
oder wirst mein dunkles Grab.
Jeder Wellenschlag, der mich hinübertrug,
fand sein Echo in meinem Herzen.
Darin trage ich ein Stück meiner Heimat
und das Leuchten der Augen meines Vaters,
meiner Schwestern und Brüder.
Nun bin ich am Ziel, und es ist kein Traum.
Hoffnung erblüht zaghaft in mir.

 

geschrieben am 24.8.2015 im Kirchenasyl in Wiesbaden


9783956673023