Am neuen Standort des Verlags, in Linz am Rhein, zwischen Koblenz und Bonn, könnt Ihr in der verlagseigenen Buchhandlung am Neutor die Bücher in die Hand nehmen, in ihnen lesen oder Euch mit dem Verleger unterhalten. Kommt einfach mal vorbei, wenn Ihr grad in der Nähe seid.

Schliessen
Johannes Sieben

Himmelsstaub - gefangen im Koma


„Himmelsstaub“ ist eine Art fiktiver Roman, der sich mit meiner erfundenen Geschichte als Komapatient im Krankenhaus beschäftigt. Entgegen der Meinung der Ärzte sehe und höre ich aber alles, ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen

Klosterrauschen


Gewidmet allen Jungen, die als Kinder in Schulen, Internaten oder sonstigen Erziehungsanstalten missbraucht wurden.   In seinem ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen

PaedoLeaks


Dieser Roman ist gewidmet allen kleinen Seelen dieser Erde, die Opfer des Missbrauchs wurden und noch werden.   Dieser Roman erzählt von zwei Männern. ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen


Besucht uns: twitter facebook
Tipp! Zum Stöbern auf die Cover oder die Links klicken
Im Bann der Omerta
In einem Satz
Die Omertà ist das oberste Gebot; wer gegen dieses Schweigegelübde verstößt, hat sein Leben verwirkt!
Im Bann der Omerta
Erscheinungsdatum: 10.11.2013

Bücher und eBooks kaufen bei:

Manuel ist auf der Suche nach seiner leiblichen Mutter Eva. Carolina, Manuels Adoptivtante, findet in einem Café in der Toskana ein Foto von ihr und einem Baby. Die versierte Journalistin beginnt mit Nachforschungen und ahnt nicht, dass sie in ein Wespennest aus Familiengeheimnissen, Machenschaften der Organisierten Kriminalität und einem mysteriösen Unfall gestochen hat. Über allem liegt der undurchdringliche Bann der Omertà. Wie gelingt es, dieses Schweigegebot, das alles und jeden beherrscht, zu durchbrechen und die Schatten der Vergangenheit endlich abzuschütteln?

Während des ganzen Krimis werden immer wieder interessante Impressionen von Heidelberg und der Neckar-Region, San Gimignano, Pisa und Siena eingestreut.

Hintergrund

Zum Krimischreiben fand ich über die Kurzgeschichten den Weg, denn eine große Überraschungsfeier zum Geburtstag meines Mannes hat sich zu meinen ersten Krimi, die "Toskanische Wahlverwandtschaften" ausgeweitet. Der Verlag 3.0 gab mir die Gelegenheit, diesen Krimi ("kriminalistischer" und hoffentlich noch spannender, damit meine Leser gar nicht mehr aufhören können) unter dem Titel "Im Bann der Omertà" neu zu veröffentlichen.

Eine andere Inspiration liefert mir meine Heimatregion rund um Heidelberg und viele Reisen, auch in die Toskana.

Wenn ich höre, was manche Leute auf sich nehmen, um an den Neckar zu kommen, lag es für mich nahe, dem "Mythos Heidelberg" auf die Spur zu gehen.

Es gibt schon jede Menge Heidelberg- und Toskanaromane mit Kochrezepten. Aber die Krimis über Organisierte Kriminalität aus beiden Regionen mit Reiseimpressionen und kulturhistorischen Hintergründen sind ausgesprochen selten. Also, wer neugierig geworden ist und einen spannendes Buch sucht, findet "Im Bann der Omertà" beim Verlag 3.0 und hoffentlich auch bald in vielen Buchläden.


Lies die Seite 20
Leseproben
9783956670220
Leseprobe: Im Bann der Omerta
Alle Bücher von Heiderose Teynor
<div class="header_werbung_info"><h3>Im Bann der Omerta</h3><br/><span class="header_werbung_text">Manuel ist auf der Suche nach seiner leiblichen Mutter Eva. Carolina, Manuels Adoptivtante, findet in einem Café in der Toskana ein Foto von ihr und einem Baby. Die versierte Journalistin beginnt ... <br/><span class="header_werbung_klick">Klick auf Cover zum Weiterlesen</span></span></div>
Mehr über Heiderose Teynor erfahren
Das könnte auch interessant sein
Rezensionen
Ein sagenhafter Schauplatz-Cocktail, ein Familiendrama mit tiefen Abgründen ...
Buchinfos
ISBN Druckausgabe: 9783956670220
ISBN eBook: 9783956670275
Status: erschienen
Seitenzahl Druckausgabe: 395
Format: Buch: Softcover
Buch im Verlagsshop kaufen
Buch in der Lieblingsbuchhandlung kaufen
Buch bei Amazon kaufen
Genre(s): KrimiThriller
Veranstaltungshinweise
See der Sinne – KulturfestivalLesung mit Diashow im Salzraum Heidelberg
Mitwirkende
Lektorat: Hubert QuirbachCoverdesign: Clara Vath
Lesung aus "Im Bann der Omertà" auf Schloß Schwetzingen

Kommentare



Kommentar schreiben


Alle Felder sind Pflichtfelder.

E-Mail:


Wiederholung E-Mail:


Anzuzeigender Name:



Dein Kommentar muss erst freigeschaltet werden. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar:



*Bitte in Buchstaben angeben.

Kommentar absenden