Manchmal ist es sinnvoll, sich zu verändern. Haben wir uns auch gedacht und ziehen daher den virtuellen Shop um. Ab sofort ist der neue Shop, noch mitten im Umzugsstress, unter dieser Adresse erreichbar.

 

Viel Spaß.

 

Das Team von Verlag 3.0

 

Schliessen
Auf der Flucht

Nennen wir sie Eugenie


Eugenie steht für viele Flüchtlinge mit ähnlichen und doch immer ganz persönlichen Schicksalen. Die Grundzüge ihrer Geschichte sind einem realen „Fall“ entliehen. Eugenie lebt im S ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen

Spanische Dörfer – Wege zur Freiheit


Irgendwo in Afrika macht sich eine junge Frau aus ihr unerträglichen Verhältnissen auf den Weg nach Europa, wo sie die Freiheit zu finden glaubt. Sie schafft es, über die Meerenge von Gi ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen

Amra und Amir – Abschiebung in eine unbekannte Heimat


Amra kommt, als Tochter albanischer Kriegsflüchtlinge aus dem Kosovo, in Deutschland zur Welt. Hier lebt sie, nachdem der Vater früh stirbt, mit ihrer depressiven Mutter zusammen, geht zur Schule ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen


Besucht uns: twitter facebook
Tipp! Zum Stöbern auf die Cover oder die Links klicken
Ich bin ich – Mein transsexuelles Leben
Ich bin ich – Mein transsexuelles Leben
Erscheinungsdatum: 05.05.2015

Bücher und eBooks kaufen bei:

Michalea Lübbenjans erzählt ihre Lebensgeschichte als transsexuelle Frau.

 

Michi erlebt als schwuler Junge in der norddeutschen Provinz die ganzen Probleme des Schwulseins in der Gesellschaft der 80er Jahre.
Die Pflegefamilie, in der Michi aufwächst, will ihn durch die Einweisung in die Psychiatrie von seiner „Krankheit“ heilen, anschließend landet er im Jugendheim in Osnabrück und erlebt hier, noch sehr naiv, sein Coming Out.

 

Nach dem Abitur arbeitet Michael als Tänzer in verschiedenen Theatern, bis er schließlich erkennt, dass er eigentlich Tänzerin ist und deshalb auch keine männlichen Rollen mehr tanzen möchte.
Als Primaballerina bekommt er aber kein Engagement, verlässt das Theater und tanzt von da an als Travestiekünstlerin im Cabaret seines damaligen Lebensgefährten am Bodensee.
Hier beginnt auch die endgültige Wandlung von Michael zu Michaela.

 

Verschiedene Beziehungen, zahlreiche unterschiedliche Engagements bestimmen nun Michaelas Leben. Sie tourt von Stadt zu Stadt, leitet eine zeitlang als Geschäftsführerin ein Cabaret und muss diese Stelle nach einem schrecklichen Zwischenfall aufgeben.

 

Bei einer ärztlichen Untersuchung erfährt Michaela, dass sie HIV positiv ist, Aids habe und nur noch sechs Wochen zu leben.
Ihre Krankheit zwingt Michaela, das Tanzen aufzugeben, sie arbeitet im Call-Center und erlebt nun die ganz anderen Probleme des bürgerlichen Lebens.

 

Mit unerschütterlichem Lebenswillen, positivem Denken und sehr viel Humor meistert Michaela jedes Unglück, das sie erlebt.
Alle Hürden, die ihr das Leben in den Weg stellt, HIV, unglückliche Beziehungen, usw. sind für Michaela lediglich Herausforderungen, die sie mit Bravour meistert.

 


Lies die Seite 20
Leseproben
9783956671746
Mein Leben als transsexuelle Frau: "Ich kann nicht mehr als Mann tanzen, ich möchte als Ballerina auf die Bühne"Micha wird in die Schwulenwelt eingeführt: "Kommst Du mit auf die Klappe?"Micha bekommt beim Arzt das Ergebnis eines AIDS-Tests mitgeteilt: "Sie haben noch sechs bis zwölf Wochen zu leben"
HerausgeberIn
Maria Braig
Alle Bücher von Micha Ela
<div class="header_werbung_info"><h3>Ich bin ich – Mein transsexuelles Leben</h3><br/><span class="header_werbung_text">Michalea Lübbenjans erzählt ihre Lebensgeschichte als transsexuelle Frau.

 

Michi erlebt als schwuler Junge in der norddeutschen Provinz die ganzen Probleme des Schwulseins in de ... <br/><span class="header_werbung_klick">Klick auf Cover zum Weiterlesen</span></span></div>
Mehr über Micha Ela erfahren
Das könnte auch interessant sein
Rezensionen
Rezension von Cornelia Lucas im EfEU-NewsletterLaura Kuhn aus der Thalia.de-Buchhandlung in Freiburg über "Ich bin ich – Mein transsexuelles Leben"Meine Empfehlung: Lesen Sie das Buch!Was geht in Menschen vor, die im falschen Körper geboren wurden?Buchbesprechung auf Lillis BuchseiteIch bin hin und hergerissen zwischen einem ironischen Halleluja und einem „Danke Michi“Michael(a)Interessante Einblicke
Links
„Ich war immer ich" - NOZ Neue Osnabrücker Zeitung 06.05.2015Glücklich transsexuellRosige-Zeiten.net:"Wer Lust auf einen schillernden Regenbogen zwischen zwei Einbanddeckeln hat, dem sei dieses Buch empfohlen."
Buchinfos
Herausgeber: Maria Braig
ISBN Druckausgabe: 9783956671746
ISBN eBook: 9783956671753
Status: erschienen
Seitenzahl Druckausgabe: 122
Format: Buch: Softcover
Buch im Verlagsshop kaufen
Buch in der Lieblingsbuchhandlung kaufen
Buch bei Amazon kaufen
Genre(s): Autobiografie
Veranstaltungshinweise
Mitwirkende
Lektorat: Maria BraigCoverdesign: Attila Hirth
"Micha Ela zu Gast in der ersten os1tv Talkshow mit den Gastgebern Claudia Puzik und Marcel Trocoli Castro am 02.10.2015 in Osnabrück "

Laura zu Micha Elas Buch "... Mir gefällt sehr, wie sie sagt, dass man vielen Vorurteilen vorbeugen kann, indem man offen lächelnd auf andere Menschen zugeht, weil ich glaube, dass das stimmt. ..."

Kommentare



Kommentar schreiben


Alle Felder sind Pflichtfelder.

E-Mail:


Wiederholung E-Mail:


Anzuzeigender Name:



Dein Kommentar muss erst freigeschaltet werden. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar:



*Bitte in Buchstaben angeben.

Kommentar absenden