Manchmal ist es sinnvoll, sich zu verändern. Haben wir uns auch gedacht und ziehen daher den virtuellen Shop um. Ab sofort ist der neue Shop, noch mitten im Umzugsstress, unter dieser Adresse erreichbar.

 

Viel Spaß.

 

Das Team von Verlag 3.0

 

Schliessen
Auf der Flucht

Nennen wir sie Eugenie


Eugenie steht für viele Flüchtlinge mit ähnlichen und doch immer ganz persönlichen Schicksalen. Die Grundzüge ihrer Geschichte sind einem realen „Fall“ entliehen. Eugenie lebt im S ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen

Spanische Dörfer – Wege zur Freiheit


Irgendwo in Afrika macht sich eine junge Frau aus ihr unerträglichen Verhältnissen auf den Weg nach Europa, wo sie die Freiheit zu finden glaubt. Sie schafft es, über die Meerenge von Gi ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen

Amra und Amir – Abschiebung in eine unbekannte Heimat


Amra kommt, als Tochter albanischer Kriegsflüchtlinge aus dem Kosovo, in Deutschland zur Welt. Hier lebt sie, nachdem der Vater früh stirbt, mit ihrer depressiven Mutter zusammen, geht zur Schule ...
Klick auf Cover zum Weiterlesen


Besucht uns: twitter facebook
Tipp! Zum Stöbern auf die Cover oder die Links klicken
Die Nacht trägt Flutsplitter aus Malachit
Die Nacht trägt Flutsplitter aus Malachit
Erscheinungsdatum: 14.02.2017

Bücher und eBooks kaufen bei:

Die beiden Lyrikerinnen bewegen sich sprachlich durch den Kreislauf des Lebens und der Gezeiten, immer auf der Suche nach Anker- und Ortungspunkten. Ihre Gedichte entwerfen eine Bildwelt aus Flut und Erde, zwischen Hafenzeit und Aufbruch und nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Fragen und Hoffnungen des Menschseins.

 

In acht Kapiteln à 10 Gedichten, die zwischen dem Bandteil „Ich fand einen Malachit, so leuchtend grün in deinem Aug“ Marina Maggios und Natascha Hubers Zyklus „Als mein Mund zur See ging“ changieren, korrespondieren die Gedichte der beiden Lyrikerinnen miteinander und verknüpfen Träume, Enttäuschungen und Erlebtes aus zwei Perspektiven; die Natur als Spiegelung des menschlichen Empfindens im Mittelpunkt.

 
„Hier findet die Dichtung von Natascha Huber und Marina Maggio zusammen: auf der Suche nach dem tauglichen Wort, führt die Sprache die beiden Lyrikerinnen zu neuer Erfahrung. Metamorphosen und Veränderungen haben ihr Leben geprägt. Viel Durchlebtes atmet aus ihren Gedichten. Das macht sie authentisch. Das macht sie stark. Lyrik ist Akt der Befreiung, zwischen Wort und Ding lebt die Seele.“ Marion Tauschwitz, Heidelberg.


Leseproben
9783956673047
Wenn du von Metren sprichst ...SprachmosaikeinsamFundstück
Die Autoren
Natascha HuberMarina Maggio
Das könnte auch interessant sein
Buchinfos
ISBN Druckausgabe: 9783956673047
ISBN eBook: 9783956673054
Status: erschienen
Seitenzahl Druckausgabe: 100
Format: Buch: Softcover
Buch im Verlagsshop kaufen
Buch in der Lieblingsbuchhandlung kaufen
Buch bei Amazon kaufen
Genre(s): Lyrik
Tag(s): LyrikNatur
Veranstaltungshinweise
Mitwirkende
Coverdesign: Attila Hirth

Kommentare



Kommentar schreiben


Alle Felder sind Pflichtfelder.

E-Mail:


Wiederholung E-Mail:


Anzuzeigender Name:



Dein Kommentar muss erst freigeschaltet werden. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar:



*Bitte in Buchstaben angeben.

Kommentar absenden